Beratung

Um die Förderung qualitativer Grundbildung in Mosambik nachhaltig umzusetzen, bietet Nhapúpwè Beratung für lokale Partner an. Nhapúpwè kooperiert mit den staatlich zuständigen Behörden für Vorschulerziehung und Grundschulbildung, den Ministerien und Provinzdirektionen für Bildung sowie für Gender, Kinder und Soziales. Nhapúpwè gibt Anregungen zu verschiedenen Bereichen der Grundbildung und fördert einen intensiven Austausch mit dem zuständigen Fachpersonal.

Das Personal des Ministeriums für Bildung und für Gender, Kinder und Soziales nutzen Besuche bei Nhapúpwè als Möglichkeit für einen fachlichen Austausch und Inspiration. Auch Nicht-Regierungs-Organisationen, wie u.a.UNICEF, GIZ, Care und Path pflegen für ihren Grundbildungsbereich intensiven Austausch und Zusammenarbeit mit Nhapupwe.

Weitere Grundbildungseinrichtungen aus vielen Provinzen Mosambiks (u.a. Inhambane, Tete, Cabo Delgado, Maputo, Manica, Sofala, Zambezia) nutzen unser Beratungsangebot. Unterstützt durch Fortbildungen und Supervision werden praxisnahe Anregungen gegeben und die Institutionen gestärkt, um ihre pädagogische Arbeit nachhaltig zu verbessern.

ErzieherInnen, LehrerInnen und StudentInnen der Pädagogischen Universität bieten wir an, bei den pädagogischen Aktivitäten der Vor- und Grundschule Nhapúpwès zu hospitieren. Dort erfahren sie die Umsetzung kindzentrierter und inklusiver Pädagogik in der Praxis. Der Austausch über Erfahrungen, Erfolge und Herausforderungen in der Grundbildung wird gefördert und Fragen werden geklärt. So erhalten die Besucher wichtige Anregungen für die pädagogische Arbeit in der eigenen Bildungseinrichtung.