Skip to main content

Innovationsentwicklung

Nhapúpwè setzt sich zum Ziel, die Qualität der Bildung in Mosambik zu verbessern, insbesondere in Bezug auf kindzentrierte und inklusive Bildungsmethoden, trotz begrenzter finanzieller Ressourcen. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt Nhapúpwè didaktische Materialien, die aus lokalen Ressourcen hergestellt werden können, und gestaltet Aktivitäten für den Unterricht und Lern- und Förderspiele auf der Grundlage von Handlungsorientierung und kooperativem Lernen. Dabei wird auch berücksichtigt, wie der nationale Lehrplan mit diesen Methoden umgesetzt werden kann und wie die Unterrichtsformen in großen Klassenstärken und möglicherweise auch unter einfachen Bedingungen wie z.B. unterm Mangobaum umgesetzt werden können.

Diese Materialien und Aktivitäten werden in der Vor- und Grundschule von Nhapúpwè  eingesetzt, getestet und weiterentwickelt, um sicherzustellen, dass sie motivierend, langlebig und leicht umsetzbar sind. Das Team von Nhapúpwè besteht aus Personen mit unterschiedlichen Hintergründen und Ausbildungsabschlüssen, einschließlich Freiwilligen aus dem Weltwärtsprogramm aus Deutschland sowie Sonderpädagogen aus dem Förderverein. Die Heterogenität des Teams wird als Chance gesehen, um den Blickwinkel jedes Teammitglieds zu erweitern und voneinander zu lernen. Das Team trifft sich regelmäßig, um Erfolge und Herausforderungen zu besprechen und Lösungsansätze zu entwickeln. Dabei wird ein wertschätzender Austausch gepflegt, der oft zu überraschenden Innovationen führt. 

Fortbildung und Beratung

Nhapúpwè gibt die entwickelten pädagogischen Innovationen in Fortbildungen und Beratungen an andere Vor- und Grundschulen sowie Fortbildungsinstitute und Entscheidungsträger in der Regierung weiter. Bisher wurden landesweit bereits über 1000 Lehrer, Erzieher und Fortbilder in den Grundlagen kindzentrierter und inklusiver Bildung geschult. Durch die Zusammenarbeit mit der Regierung konnten viele Erfahrungen und Anregungen Nhapúpwès in nationale Ausbildungsgänge und Regelwerke aufgenommen werden. Besonders wichtig ist Nhapúpwè der starke Praxisbezug in den angebotenen Fortbildungen. Es wird gezeigt, welche Bedeutung die Themen für die tägliche Arbeit mit den Kindern haben. In den Fortbildungen wird viel mit Hospitationen, Simulationen, Rollenspielen und kleinen Filmen gearbeitet. Didaktische Materialien werden gemeinsam mit den Teilnehmern hergestellt und deren Einsatz erprobt. Die Schwerpunktthemen sind modular aufgebaut und können bedarfsorientiert zusammengestellt werden. Die Themen beziehen sich auf die Grundlagen kindzentrierter, inklusiver Bildung, aktive Lernmethoden und die Herstellung didaktischer Materialien.

Vorschule und Grundschule

Unsere Arbeit konzentriert sich hauptsächlich auf die Vor- und Grundschule Nhapúpwès, die das Zentrum unserer pädagogischen Vision darstellt. Wir legen großen Wert darauf, dass alle Kinder respektvoll miteinander umgehen und Freude am Lernen haben. In unserer Schule besuchen Kinder aus unterschiedlichen sozialen Schichten, kulturellen Hintergründen sowie mit und ohne Behinderungen die Vorschule und die Grundschule. Die finanziell besser gestellten Familien tragen mit einem solidarischen Beitrag dazu bei, dass ein Drittel finanziell benachteiligter Kinder ebenfalls teilnehmen kann. Nhapúpwès Vor- und Grundschule hat sich in der Stadt einen guten Ruf erworben, so dass es lange Wartelisten gibt.

In der Vorschule legen wir besonderen Wert auf die Förderung der Basiskompetenzen der Kinder, damit sie bei ihrem späteren Schulbesuch über die notwendigen Grundlagen verfügen und den schulischen Anforderungen folgen können. In Mosambik werden oft sprachliche und feinmotorische Fähigkeiten in der frühen Kindheit nicht so gefördert, dass die schulischen Herausforderungen erfolgreich bewältigt werden können. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig eine umfassende Förderung anzubieten, die mit Spiel und Spaß verbunden ist. Unsere Schüler können in einem vielseitigen und anregungsreichen Umfeld spielen, sich erproben und ihren Interessen nachgehen. Auch in der Grundschule legen wir großen Wert auf aktive und kooperative Lernmethoden, mit denen die Kinder Themenbereiche selbstständig entdecken und erforschen können. Die heterogene Zusammensetzung der Schüler wird auch in unserer Grundschule berücksichtigt, denn wir sind überzeugt, dass ein gleichwertiges Miteinander den Blickwinkel jedes einzelnen erweitert und ein Fundament für Toleranz legt.

Die Vor- und Grundschule fungieren auch als Inspirationsquelle für unsere Partner. Erzieher und Lehrer anderer Einrichtungen kommen hospitieren, und Entscheidungsträger unterschiedlicher Behörden und Organisationen holen sich Anregungen. Es kann live beobachtet werden, wie kindzentrierte, inklusive Bildung umgesetzt werden kann. 

Die Vor- und Grundschule Nhapúpwè spielt eine zentrale Rolle in unserer Arbeit, da sie der Ort ist, an dem unsere Vorstellungen von guter Bildungsqualität umgesetzt werden. Unser Ziel ist es, dass alle Kinder, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, ihrem kulturellen Hintergrund oder ihrer Fähigkeit, Freude am Lernen haben und die notwendigen Grundlagen für ihre zukünftige Schullaufbahn erwerben.

Wir sind stolz darauf, dass unsere Arbeit in der Vor- und Grundschule Nhapúpwè mittlerweile in der ganzen Stadt bekannt ist und wir aufgrund der hohen Nachfrage lange Wartelisten haben. Wir sind davon überzeugt, dass eine frühe und ganzheitliche Förderung der Kinder der Schlüssel zu ihrem späteren Erfolg ist und werden auch in Zukunft unser Bestes geben, um eine qualitativ hochwertige Bildung für alle Kinder zu ermöglichen. 

Was mit Spenden finanziert werden kann

Durch Spenden konnte Nhapúpwè soweit wachsen, dass es sich zu einem landesweiten Referenzzentrum entwickeln konnte. Die laufenden Kosten der Vor- und Grundschule werden basierend auf dem solidarischen Beitragskonzept von den Familien finanziert, so sind Nachhaltigkeit und Kontinuität auch ohne Spenden garantiert. 

Für den Ausbau der Infrastruktur ist Nhapúpwè auf Spenden angewiesen, und auch Fortbildungen und Beratungsangebote müssen durch zusätzliche finanzielle Mittel finanziert werden. Um die Erfahrungen und pädagogischen Innovationen weitergeben zu können und möglichst viele Kinder, Lehrer und Erzieher erreichen zu können ist Nhapúpwè auf Spenden und Kooperationspartner angewiesen.

Ausbau der Infrastruktur

Sportplatz

Überdachung des Sportplatzes, damit Sportunterricht in den heißen Sommermonaten auf dem Sportplatz stattfinden kann 

Vorschule

Anbau für die Vorschule, damit mehr Kinder in der Vorschule Nhapúpwès  aufgenommen werden können 

Anbau

Möbel und Einrichtung für den Anbau von Vor- und Grundschule 

Für Nhapúpwè spenden

Nhapúpwè wird durch einen von einer Eltern- und Pädagogeninitiative gegründeten Verein getragen.

Ziel des Vereins ist es, die Vorschulbildung in Mosambik allgemein zu stärken. Die Schule in Inhambane wird auch als Zentrum für Fortbildungen, Innovationsentwicklung und Beratung genutzt. Erzieher und staatliche Partner erhalten bei Nhapupwe praxisnahe Unterstuetztung darin, mit geringen finanziellen Ressourcen eine gute Bildungsqualitaet zu erreichen.

9.869 €

von 30.828 € gesammelt bei 38 Spenden.
Butterfly 32%