Kooperation

Nhapúpwè arbeitet mit wichtigen Akteuren aus dem Bildungsbereich zusammen. So stärken wir den Beitrag zur Förderung der Bildungsqualität in Mosambik gemeinsam. Wichtigste Partner Nhapúpwès sind die für Vor- und Grundschulbildung zuständigen mosambikanischen Behörden, speziell das Bildungsministerium und das Ministerium für Gender, Kinder und Soziales sowie ihre Vertreter in den Provinzen.

Auch Organisationen wie UNICEF, GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), USAID und CARE gehören zu den Partnern Nhapúpwès. So werden Synergien gebildet, die Wirkungsbereiche Nhapúpwès ausgebaut und die Innovationen und Arbeitsergebnisse Nhapúpwès für einen noch größeren Kontext einsetzbar gemacht.

Kooperiert wird nicht nur auf der Ebene des fachlichen Austausches und gegenseitiger Anregung. Nhapúpwè bekommt von den Partnern Aufträge für die Umsetzung konkreter Projekte aus den Bereichen Fortbildung, Beratung und Innovationsentwicklung.

So konnte Nhapúpwè gemeinsam mit den Partnern schon gute Erfolge in folgenden Kooperationsprojekten erzielen:

  • Gemeinsame Entwicklung der nationalen Erzieherfortbildung (Ministerium für Frauen und Soziales / USAID)
  • Verankerung von Nhapupwes Konzept der pädagogischen Planung in das nationale Programm für Vorschulen und in die Erzieherfortbildung
  • Fortbildungen in Herstellung und Nutzen didaktischer Materialien für LehrerInnen und LehrerfortbilderInnen in den Provinzen Inhambane, Manica, Sofala und Zambezia (Bildungsministerium / GIZ / UNICEF)
  • Fortbildungen für ErzieherInnen in kindzentierter, inklusiver Pädagogik in den Provinzen Inhambane, Manica, Maputo, Gaza und Cabo Delgado
  • Entwicklung von lokal herstellbaren Spielplatzequipment und Fortbildung von Fortbildern und Gemeindemitarbeitern in dessen Herstellung und Nutzung (CARE)
  • Regelmäßige Besuche und Hospitationen von LehrerInnen aus der Umgebung und Kompaktfortbildungen organisiert von der lokalen Bildungsbehörde
1